1. Home
  2. Mediennews
  3. Fernsehen
  4. Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt (1971)
Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt (1971) 6.6

Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt (1971)

0

Meilenstein des Queer Cinema

6.6

NICHT DER HOMOSEXUELLE IST PERVERS, SONDERN DIE SITUATION, IN DER ER LEBT war zusammen mit DIE BETTWURST der Durchbruch Rosa von Praunheims als schwuler Autorenfilmer. Die TV-Produktion wurde zum Wegbereiter der Schwulen- und Lesbenbewegung in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den frühen 1970ern.

Moviepilot6.6
Reader Rating: ( 1 vote ) 5.4

NICHT DER HOMOSEXUELLE IST PERVERS, SONDERN DIE SITUATION, IN DER ER LEBT ist ein umstrittenes Dokudrama von Rosa von Praunheim und Dokument der homophoben, westdeutschen TV-Landschaft der 1970er. Provinzler Daniel kommt nach Berlin und stürzt sich in die Schwulenszene der Großstadt. Er findet seine große Liebe, fühlt sich aber schon bald von ihr eingeengt.

OT: Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt
AKA: It Is Not the Homosexual Who Is Perverse, But the Society in Which He Lives · Ce n'est pas l'homosexuel qui est pervers mais la société dans laquelle il vit · No es perverso ser homosexual, perverso es el contexto · Não é homossexual que é perverso, mas a situação em que ele vive
Camp-Drama (BRD)
Thematik: schwul, Homophobie, Coming Out, Schwulenbewegung, alle Tags
Laufzeit: 1 Stunde 7 Minuten
Weltpremiere: 4. Juli 1971 (Berlinale)
TV-Premiere: 31. Januar 1972 (WDR)
Stream/DVD/BluRay-Veröffentlichung: 8. Mai 2014
FSK 16

Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt (Film 1971) online sehen, Stream, ganzer Film, deutsch, Download, german, Untertitel, HD

Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt (Film 1971) DVD kaufen, BluRay, Stream, ganzer Film, deutsch, Download, Untertitel, HD, german

HANDLUNG VON NICHT DER HOMOSEXUELLE IST PERVERS
Daniel, ein junger Mann aus der Provinz, kommt nach Berlin und trifft dort zufällig Clemens. Beide erleben die große Liebe. Sie ziehen zusammen und versuchen, die bürgerliche Ehe zu kopieren. Doch nach vier Monaten endet das große Glück. Daniel hat inzwischen einen älteren, reichen Mann kennengelernt und zieht zu ihm in dessen Villa. Als dieser ihn betrügt, löst sich Daniel von der Beziehung und taucht in die Schwulenszene der Großstadt ein.

Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt | Film 1971 -- Stream, ganzer Film, Queer Cinema, schwul

Mit Bernd Feuerhelm (Daniel ♂♂), Berryt Bohlen (Clemens ♂♂), Volker Eschke (Sprecher), Dietmar Kracht ♂♂ und Manfred Salzgeber ♂♂

Regie: Rosa von Praunheim ♂♂
Drehbuch: Rosa von Praunheim, Martin Dannecker ♂♂ und Sigurd Wurl

♂♂ schwul

SENDETERMINE VON NICHT DER HOMOSEXUELLE IST PERVERS
LETZTE FREE-TV-AUSSTRAHLUNG
04.07.2021: WDR

NÄCHSTER SENDETERMIN
Aktuell keine Ausstrahlung im Fernsehen geplant.
eMail-Benachrichtigung aktivieren

ERWARTETE ANZAHL VON TV-AUSSTRAHLUNGEN
1 Ausstrahlung alle 10 Jahre erwartet.

SCHWUL-LESBISCHE TV-TIPPS
Aktuelle LGBT-Sendungen im Fernsehen

QUEERmdbFAQs
NICHT DER HOMOSEXUELLE IST PERVERS, SONDERN DIE SITUATION, IN DER ER LEBT wurde Ende der 1960er als Stummfilm gedreht und im Nachhinein mit einer Off-Stimme und Dialogen vertont.

Genau wie bei dem 1977 veröffentlichten schwulen Liebesdrama DIE KONSEQUENZ wurde eine Fernsehausstrahlung mehrmals verschoben, obwohl es sich um eine TV-Produktion handelt. Als Begründung wurde im nahezu identischen Wortlaut von der ständigen Fernsehprogrammkonferenz angegeben, der Film würde "zur Zeit noch bestehende Vorurteile gegen Homosexuelle (...) bestätigen oder (...) verstärken, anstatt diese abzubauen." Auf Drängen des Produzenten Günter Rohrbach erfolgte eine mitternächtliche Ausstrahlung am 31. Januar 1972 im WDR. Ein Jahr später gab es eine bundesweite Sendung in der ARD, wobei sich der Bayerische Rundfunk wie üblich ausschaltete.

NICHT DER HOMOSEXUELLE IST PERVERS, SONDERN DIE SITUATION, IN DER ER LEBT ist, typisch für Rosa-von-Praunheim-Filme, ein Dokumentarfilm mit gespielten Szenen. Es werden dabei Texte des schwulen Soziologen Martin Dannecker vorgetragen. Dessen zentrale These war, dass Schwule das bürgerliche, misogyne Leben kopieren würden, anstatt eine Gegengesellschaft zu gründen und für Akzeptanz und Gleichberechtigung zu kämpfen. "Schwule wollen nicht schwul sein, sondern sie wollen so spießig sein und kitschig sein wie der Durchschnittsbürger. (...) Da die Schwulen vom Spießer als krank und minderwertig verachtet werden, versuchen sie noch spießiger zu werden, um ihr Schuldgefühl abzutragen mit einem Übermaß an bürgerlichen Tugenden. Sie sind politisch passiv und verhalten sich konservativ als Dank dafür, dass sie nicht totgeschlagen werden."

Vor und nach der Ausstrahlung protestierten mehrere Verbände, wie die Internationale Homophilen-Welt-Organisation IHWO, gegen das vermittelte Bild schwuler Männer. Gleichzeitig gründeten sich in der Zeit zahlreiche neue LGBT-Initiativen in deutschen Großstädten und markierten so den Anfang der Lesben- und Schwulenbewegung.

2014 veröffentlichte EuroVideo eine BluRay mit einem Vorwort von Rosa von Praunheim und knapp zwei Stunden Bonusmaterial.

ÄHNLICHE FILME WIE NICHT DER HOMOSEXUELLE IST PERVERS, SONDERN DIE SITUATION, IN DER ER LEBT

 

NICHT DER HOMOSEXUELLE IST PERVERS, SONDERN DIE SITUATION, IN DER ER LEBT -- AUSSCHNITT (DEUTSCH, HD)

 

NICHT DER HOMOSEXUELLE IST PERVERS, SONDERN DIE SITUATION, IN DER ER LEBT -- FILMBILDER

© Bavaria Atelier/ WDR/ EuroVideo

* Diese Website enthält amazon-Partnerlinks. Bei jedem Kauf darüber verdient QUEERmdb eine kleine Provision. Am Preis ändert sich nichts.

 

 
 
 

tags:

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.