Lesbischer Kino-Film: Love Lies Bleeding (2023) -- LGBT, Queer Cinema, Deutsch
Schwul Fernsehen: Das Blau des Kaftans | Film 2022 -- LGBT, Queer Cinema, Mediathek
lgbTVSCAN 2023: Schwul-lesbische Sichtbarkeit im Fernsehen, Kino, Heimkino und Streaming
Lesbischer Amazon-Prime-Film: Anatomie eines Falls (2023) -- LGBT, Queer Cinema. Deutsch
Gay-Film: Le Paradis (2023) -- Schwul, LGBT, Queer Cinema
Heartbreak High | Netflix-Serie 2024 -- Schwul, Lesbisch, LGBT, Deutsch
Schwule Serie: It's a Sin | LGBT-Serie 2021 -- Stream, alle Folgen, Mediathek
Lesbischer Film: Visions - Tödliches Verlangen (2023) -- LGBT, Queer Cinema, Deutsch
Transgender-Film: Mysterious Ways (2023) -- Schwul, Non-binary, LGBT, Queer Cinema
Schwuler Roman: Die Lüge von Mikita Franko (2022) -- Roman als Gebundenes Buch, Taschenbuch, eBook, Hörbuch, Audio-CD
Love Lies Bleeding | Film 2023 -- Lesbischer Kino-Tipp
Das Blau des Kaftans | Film 2022 -- Schwuler TV-Tipp
lgbTVSCAN 2023: lesbisch-schwule Fernsehstudie
Anatomie eines Falls | Film 2023 -- Lesbischer Amazon-Prime-Tipp
Le Paradis | Film 2023 -- Schwuler Stream-Tipp
Heartbreak High | LGBT-Serie 2024 -- Schwul-Lesbischer Netflix-Tipp
It's a Sin | LGBT-Serie 2021 -- schwuler Serien-Tipp
Visions - Tödliches Verlangen | Film 2023 -- Lesbischer Stream-Tipp
Mysterious Ways | Film 2023 -- Transgender-Film-Tipp
Die Lüge von Mikita Franko (Roman 2022) -- schwuler Buch-Tipp
previous arrow
next arrow

* Der Link zu „Something You Said Last Night“ führt zu Amazon. Bei jedem Kauf darüber verdienen wir eine kleine Provision.

** Alle Links führen zu den Trailern auf unserer Facebook-Seite oder unserem YouTube-Kanal.

Die besten LGBT-Filme und -Serien des Jahres

 

2023 war das Jahr einer 64 Jahre alten Puppe, die immer noch aussieht wie 29 und ein problematisches Körperideal vermittelt. Es war das Jahr eines 38 Jahre alten Videospiels, welches immer noch gezockt wird. Und der Vater der Atombombe, Baujahr 1904, feierte ebenfalls sein Comeback auf der Leinwand. Auch bei der Leser-Wahl zu den besten LGBT-Produktionen 2023 haben es zwei Zeitporträts, ein Film und eine Serie, ganz weit nach vorn geschafft.

Im Kino lag der Anteil von Filmen mit relevanten LGBT-Charakteren bei 10,6 % und damit auf dem höchsten Stand, den wir je gemessen haben, und noch einmal 1,0 % höher als im Rekord-Vorjahr. Es gab wieder mehr schwule (5,2 %) als lesbische Figuren (4,3 %). Filme mit queerer Hauptthematik hatten einen Zuwachs von 0,2 % und machten 4,9 % aller Kinoveröffentlichungen aus - ebenfalls ein Rekordwert. Ob dies auch zu mehr verkauften Tickets geführt hat, wird aktuell noch ausgewertet. Der Artikel zu den LGBT-Kinocharts erscheint nach Bekanntgabe der endgültigen Zahlen durch die Filmförderungsanstalt im Februar/März.

Was bereits feststeht: Die Anzahl aller Kinostarts nahm weiter um 6,1 % zu, ein Plus von 41 Filmen im Vergleich zu 2022. Im Direct-To-Video-Bereich gingen die Veröffentlichungen hingegen zurück. Mit ihr leider auch die Queerfilmquote (-1,1 %), die 2022 bei 7,8 % lag. DVD- und Blu-Ray-Neustarts mit LGBT-Hauptthematik gingen ebenfalls zurück, der Anteil fiel deutlich auf 3,5 % (-1,2 %).

Das Ranking der zehn am besten bewerteten queeren Filme und Serien 2022 und die unbeliebteste LGBT-Produktion des Jahres findest Du hier.