Schwul Fernsehen: Moffie | Film 2019 -- Stream, ganzer Film, Queer Cinema, schwul
LGBT-Serie: Q-Force | LGBT-Serie 2021 -- Stream, Download, alle Folgen, Homosexualität bei Netflix, schwul, lesbisch
Schwuler Film bei amazon prime: Joe Bell | Film 2020 -- schwuler Amazon-Prime-Tipp
Schwuler Film: Boy Meets Boy | Film 2021 -- Stream, ganzer Film, Queer Cinema, schwul
Lesbischer Film: Ammonite | Film 2020 -- Stream, ganzer Film, Queer Cinema, lesbisch
Lesbische Serie bei Netflix: First Kill | Serie 2022 -- lesbisch, Homosexualität bei Netflix, Stream, alle Folgen, deutsch
Transgenderfilm: Neubau | Film 2020 -- Stream, ganzer Film, Queer Cinema, schwul
Lesbisches Buch der Woche: Johnny Ohneland von Judith Zander
Moffie | Film 2019 -- schwuler TV-Tipp
Q-Force | LGBT-Serie 2021 -- schwuler Serien-Tipp
Schwuler Film bei amazon prime: Schwuler Film bei amazon prime: Joe Bell | Film 2020 -- schwul, Homophobie, Queer Cinema, Homosexualität im Film
Boy Meets Boy | Film 2021 -- schwuler Film-Tipp
Ammonite | Film 2020 -- lesbischer Film-Tipp
First Kill | Serie 2022 -- lesbischer Netflix-Stream
Neubau | Film 2020 -- online sehen (deutsch)
Transgender-Roman der Woche: Johnny Ohneland von Judith Zander
previous arrow
next arrow

DRAMAqueen USERaward

Genau wie schon 2020 war die Filmwelt auch 2021 geprägt durch die Corona-Pandemie und startete, wie das letzte Jahr aufgehört hatte, mit einem monatelangen Kino-Lockdown. Ab Juli gab es dann aber eine regelrechte Flut von Neuveröffentlichungen, die bis dahin zurückgehalten wurden. Insgesamt liefen 2021 mehr Filme im Kino als 2020, aber natürlich lange nicht so viele wie vor Corona. Was für Auswirkungen hatte das auf das Queer Cinema und die Qualität der Filme? Wie jedes Jahr schauen wir zurück auf eure Favoriten und zeichnen die beliebteste LGBT-Produktion mit dem DRAMAqueen USERaward 2021 aus.

Die Zahlen. Coronabedingt sehen wir einen dramatischen Einbruch bei den bundesweiten Kinostarts. Während 2019 noch über 700 Produktionen im Kino veröffentlicht wurden, ging die Zahl 2020 um fast die Hälfte auf 414 zurück und stieg 2021 um 12 % auf 467. Vielleicht setzte sich die Erkenntnis durch, dass die Pandemie so schnell nicht verschwindet und man Kinostarts nicht auf ewig verschieben kann.

Der Anteil von Filmen mit schwuler, lesbischer, bisexueller oder trans* Thematik blieb stabil, die LGBT-Quote stieg minimal um 0,1 Prozentpunkte auf 7,9 %. Queere Hauptthematik hatten 2021 3,9 % aller in Deutschland gezeigten Kinofilme. Innerhalb des Queer Cinema gab es in 62,2 % (+7,4 %) der Filme schwule Haupt- und Nebenfiguren, lesbische Themen kamen auf 32,4 % (-9,5 %), Trans-Charaktere kamen in 13,5 % aller queeren Filme vor (+4,1 %). Unseren ausführlichen Artikel zu den Queer Cinema Kinocharts 2021 findet ihr ab Anfang März in den Mediennews.

Die Anzahl der Produktionen, die ohne Kinostart auf DVD, Blu-Ray und als Stream veröffentlicht wurden, ist 2021 sprunghaft angestiegen - auf den höchsten Stand seit fünf Jahren. Wie im Kino blieb die Queerfilmquote dabei stabil. Diese lag 2021 ebenfalls bei 7,9 % und damit knapp über dem Vorjahr (+0,2 %). Zum Vergleich: Die höchste von uns jemals gemessene LGBT-Quote war 2014 8,2 %. Innerhalb des LGBT-Segments dominierte erstmalig die lesbische Thematik (48,0 %), gefolgt von der schwulen (46,0 %). Trans* Themen wurden zu 16,0 % verhandelt. Unter allen Direct-To-DVD-Veröffentlichungen hatten 4,1 % eine queere Hauptthematik - ein deutlicher Rückgang zum Vorjahr, wo die LGBT-Quote 1,0 % höher lag.

Insgesamt flimmerten 2021 1.098 neue Filme über die Kinoleinwände und TV-Bildschirme in Deutschland. Erkennbar queere Figuren zeigten 7,9 %. Das sind 0,6 % mehr als 2020. 4,0 % aller im Kino, als Stream, DVD und Blu-Ray veröffentlichten Filme hatten eine LGBT-Hauptthematik. Über diese wurde abgestimmt und eure Favoriten stellen wir hier vor.

Das komplette Ranking der 20 am besten bewerteten queeren Filme 2021 findet ihr hier. Die schlechtesten LGBT-Filme und -Serien sind hier versammelt.