1. Home
  2. Johannes Jarchow

Johannes Jarchow

Johannes Jarchow, geboren 1980 in Ostberlin, dort aufgewachsen, beendete im 2007 sein Psychologie-Studium und arbeitet derzeit als Psychotherapeut mit psychosomatischer Spezialisierung in verschiedenen Arztpraxen und als Chefredakteuer der Queeren Medien Datenbank QUEERmdb.de. In seinem Nebenfach Philosophie schrieb er 2006 seine Abschlussarbeit (veröffentlicht im Wissenschaftsverlag Grin) bei Dr. Mirjana Surbeck-Vrhunc zum Thema der kulturellen Identität und Individuation und zum Verhältnis von Selbst und Anderssein. Dabei griff er Hegels Motiv von Herrschaft und Knechtschaft aus dem gleichnamigen Kapitel der "Phänomenologie des Geistes" von 1807 auf.  Seit der späten Schulzeit schrieb Johannes Jarchow Kurzgeschichten und Gedichte, mit 17 Jahren seinen ersten Roman. Schon damals zeigte sich ein Schreibstil, der sich auch in seinem aktuellen Roman wiederfinden lässt: Im Vordergrund seiner Geschichten stehen die Figuren, nicht der Plot, nicht die äußerliche Welt. Als Anhänger des Subjektivismus führt Johannes Jarchow jeglichen Bezug auf eine gemeinsame Realität radikal ad absurdum. Thematische Schwerpunkte sind die Auseinandersetzung mit sog. psychischen Störungen, Identität, Fremdheit, Grenzen zwischen Innen und Außen, Sprachlosigkeit und Scheitern. Stilbrüche und das auktoriale Erzählverhalten sollen auch äußerlich das innere Durcheinander der Protagonisten vermitteln. Johannes Jarchow war Erstautor eines psychiatrischen Artikel zum Thema der Elektrokonvulsionstherapie. 2015 erschien "Keiner fliegt mehr übers Kuckucksnest - Die Angst vor der Elektrokrampftherapie: Eine Studie zur Wahrnehmung der Elektrokonvulsionstherapie" als Taschenbuch ebenfalls im Grin-Verlag. Als Musiker stellte Johannes Jarchow 2000 das Elektro-Lyrik-Projekt Janus Winter auf die Beine. Sein letzter Release war ein Coversong von Stephan Sulke, zu dem es auch ein Musikvideo gibt. Zu seinem 2018 veröffentlichten Roman "Die Fremde In Mir" wurde parallel ein Soundtrack mit selbst komponierten und produzierten Liedern veröffentlicht, welches Musik und Literatur verbindet. 2012 ging die Queere Medien Datenbank QUEERmdb.de online, wo Johannes Jarchow schwul-lesbische Filme, Serien und Bücher vorstellt. Johannes Jarchow war Mitglied der Piratenpartei.

Ich bin das Glück dieser Erde (2014)

Johannes Jarchow 0
Der schwule Regisseur Emiliano beginnt eine Affäre mit dem jungen Tänzer Ocatvio. Obwohl ihre Begegnungen voller Leidenschaft sind und Octavio echte Gefühle entwickelt, trifft sich Emiliano weiterhin mit anderen Männern. In seinem Liebeskummer lässt sich Octavio von zwei Freundinnen zu einem Dreier verführen.

Single, Out (2022 -)

Johannes Jarchow 0
In der LGBT-Serie SINGLE OUT ist Teenager Adam nach seinem ersten Mal mit dem Kumpel seines Bruders bereit, sich zu outen, sich zu paaren und vor allem: Die ganz, ganz große Liebe zu finden. Doch wo findet er die?

DRAMAqueen USERaward 2023: Die 5 besten LGBT-Filme und -Serien des Jahres

Johannes Jarchow 0
Die QUEERmdb-Leser haben alle 2023 veröffentlichten Filme und ausgewählten Serien mit LGBT-Hauptthematik bewertet. Hier sind die Plätze 5 bis 1 des Jahresranking.

Elefant (2022)

Johannes Jarchow 0
ELEFANT erzählt die Geschichte eines schwulen Pferdewirtes in einem polnischen Nest, dessen Namen nicht einmal Wikipedia kennt. Das Schicksal bringt den abgewanderten Nachbarssohn zurück, einen leichtsinnigen Musiker, in den sich Bartek natürlich verliebt.

DRAMAqueen USERaward 2023: Die besten LGBT-Filme und -Serien des Jahres

Johannes Jarchow 0
Die QUEERmdb-Leser haben alle 2023 veröffentlichten Filme und ausgewählten Serien mit LGBT-Hauptthematik bewertet. Hier ist das Jahresranking der besten und schlechtesten Produktionen.

Heute gehe ich allein nach Hause (2014)

Johannes Jarchow 0
Leo ist von Geburt an blind, aber eigentlich ein ganz normaler Teenager. Er will keine Sonderbehandlung, sondern geküsst werden. Da kommt Gabriel in seine Klasse. Er begleitet Leo nach Hause, bringt ihm das Tanzen bei und beschreibt ihm die Mondfinsternis.

Sweetheart (2021)

Johannes Jarchow 0
In der lesbischen RomCom SWEETHEART lernt die schüchterne AJ bei einem Familienurlaub am Meer die bezaubernde Rettungsschwimmerin Isla kennen. Mit einem Schlag hat in ihrem Kopf nichts und niemand anders mehr Platz.

Keep the Lights On (2012)

Johannes Jarchow 0
Erik ist Dokumentar-Filmemacher, Paul ist Anwalt, labil und reißt immer wieder aus. Zwischen Gesprächen, Sex und Drogen ringen sie um einen gemeinsamen Lebensrhythmus, doch Süchte und Zwänge lassen ihre Partnerschaft immer wieder entgleisen.

Die Höhle (2022)

Johannes Jarchow 0
Ein schwuler Sportlehrer und sein Schüler sitzen nach einem Unfall in einer Höhle fest und kämpfen schon bald nicht nur ums Überleben, sondern auch um persönliche Grenzen und angemessene Distanz.

Holding the Man (2015)

Johannes Jarchow 0
Neil Armfield begleitet in HOLDING THE MAN ein schwules Paar aus Sydney von der Teenagerliebe in den 1970ern bis zur offenen Beziehung in den 1990ern.