1. Home
  2. Gayfilme
  3. Die Konsequenz (1977)
Die Konsequenz (1977) 7.4

Die Konsequenz (1977)

0

Meilenstein des Queer Cinema

7.4

DIE KONSEQUENZ ist der 20. Film von Wolfgang Petersen und eine Produktion von Bernd Eichinger. Er erregte in der BRD der späten 1970er die Gemüter. Der spätere Hollywood-Regisseur verfilmte den gleichnamigen, autobiografischen Roman des Schweizer Schauspielers Alexander Ziegler. Es geht um eine Beziehung zwischen zwei Männern und um eine Umwelt, die diese Liebe um jeden Preis zerstören will - ein Tabuthema. Die beiden Hauptrollen spielten Jürgen Prochnow und Ernst Hannawald.

Moviepilot7.4
Reader Rating: ( 4 votes ) 7.4

DIE KONSEQUENZ ist ein Gayploitation-Drama von Wolfgang Petersen und Dokument der homophoben, westdeutschen TV-Landschaft der 1970er. Ein schwuler Schauspieler lernt im Gefängnis den 16jährigen Sohn eines Wärters kennen und verliebt sich in ihn, was beide in Teufels Küche bringt. Der Bayerische Rundfunk verweigerte die Ausstrahlung.

OT: Die Konsequenz
AKA: The Consequence · La conséquence · La consecuencia · A Consequência · Последствия
Liebesdrama (BRD)
Thematik: schwul, Homophobie, Coming Out, alle Tags
Laufzeit: 1 Stunde 40 Minuten
Weltpremiere: 29. Oktober 1977 (Hofer Filmtage)
TV-Premiere: 8. November 1977 (ARD)
Wiederaufführung: 3. Juni 2021

Die Konsequenz (Film 1977) DVD kaufen, BluRay, Stream, ganzer Film, deutsch, Download, Untertitel, HD, german

SENDETERMINE VON DIE KONSEQUENZ
LETZTE FREE-TV-AUSSTRAHLUNG
01.12.2014: EINSfestival

NÄCHSTER SENDETERMIN
Aktuell keine Ausstrahlung im Fernsehen geplant.
eMail-Benachrichtigung aktivieren

ERWARTETE ANZAHL VON TV-AUSSTRAHLUNGEN
1 Ausstrahlung alle 10 Jahre erwartet.

SCHWUL-LESBISCHE TV-TIPPS
Aktuelle LGBT-Sendungen im Fernsehen

Die Konsequenz | Film 1977 -- Stream, ganzer Film, Queer Cinema, schwul

Mit Jürgen Prochnow (Martin Kurath ♂♂) und Ernst Hannawald (Thomas Manzoni ♂♂)

Regie: Wolfgang Petersen
Drehbuch: Alexander Ziegler und Wolfgang Petersen

♂♂ schwul

HANDLUNG VON DIE KONSEQUENZ
Der im Gefängnis sitzende schwule Schauspieler Martin Kurath (Jürgen Prochnow) freundet sich mit dem 15-jährigen Sohn des Gefängniswärters an. Die beiden verlieben sich ineinander und sehnen sich beide nach der Freilassung.

Dies löst in ihrer Umgebung heftige Empörung aus. Nachdem Kurath ein Jahr später freigelassen wird, outet sich der Teenager vor seinen Eltern, woraufhin sein Vater ihn erst verstößt und später in eine brutale Besserungsanstalt steckt.

Kurath beschafft sich einen gefälschten Pass und gibt sich als Psychologie-Doktorand aus und hilft Thomas mit ihm nach Deutschland zu fliehen. Sie werden aber von einem Freund verraten, der mit Kurath eine Affäre hatte und jetzt mit Thomas zusammen sein möchte.

Thomas lässt sich in seiner Not darauf ein, weigert sich aber, mit dem Verräter Sex zu haben. Er wird rausgeschmissen und prostituiert sich. Von diesen Erfahrungen gebrochen, kehrt er freiwillig in die Besserungsanstalt zurück.

Als er mit 21 Jahren freigelassen wird, ist er psychisch so geschädigt, dass er trotz Wiedersehen mit Kurath einen Selbstmordversuch unternimmt und in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wird.

Er entkommt und der Film endet mit einer TV-Durchsage, dass die Polizei nach ihm sucht und dass das Reisende ihn behutsam behandeln sollen, da er depressiv und verwirrt sei.

QUEERmdbFAQs
DIE KONSEQUENZ basiert auf den gleichnamigen autobiografischen Roman von Alexander Ziegler, welcher 1975 in der Schweiz und der BRD erschien.

Die deutsche Zensurbehörde Filmprädikat bewertete die Originalfassung des Films als "wertvoll". Trotzdem strahlte die ARD im Dezember 1977 nur eine geschnittene Fassung aus.

Da der sich der BR ausschaltete, war DIE KONSEQUENZ in Bayern nicht zu sehen. Begründet wurde der drastische Schritt damit, dass das Coming-Out-Drama "Vorurteile und Voreingenommenheiten gegenüber Homophilen" verstärke.

ÄHNLICHE FILME WIE DIE KONSEQUENZ *

 

DIE KONSEQUENZ -- AUSSCHNITT (DEUTSCH, HD)

Die Konsequenz | Film 1977 -- Queer Cinema, schwul, bi, Homophobie

 

DIE KONSEQUENZ -- FILMBILDER

© Solaris Film (Peter Genée und Bernd Eichinger)/ ARD/ WDR/ Interat Filmverleih

* Diese Website enthält amazon-Partnerlinks. Bei jedem Kauf darüber verdient QUEERmdb eine kleine Provision.

 

 
 
 

tags:

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.