1. Home
  2. Lesbenfilme
  3. Loving Highsmith (2022)
Loving Highsmith (2022)

Loving Highsmith (2022)

0

LOVING HIGHSMITH ist eine Dokumentation der Schweizer Filmemacherin Eva Vitija über die lesbische Kultautorin Patricia Highsmith (Carol) und lässt ihre Lebensgefährtinnen zu Wort kommen.

OT: Loving Highsmith
Dokumentation (Schweiz/ Deutschland)
Thematik: lesbisch, Homophobie, alle Tags
Laufzeit: 1 Stunde 24 Minuten
Premiere: 19. Januar 2022 (Solothurner Filmtage, Schweiz)
KINOstart: 7. April 2022
OmU

Loving Highsmith (Film 2022) online sehen, ganzer Film, deutsch, Stream, Download, watch online, german, full movie, Untertitel, HD

Loving Highsmith (Film 2022) DVD kaufen, BluRay, BD, Stream, ganzer Film, deutsch, online sehen, Untertitel, HD

*

Loving Highsmith | Film 2022 -- Stream, ganzer Film, Queer Cinema, lesbisch

SENDETERMINE VON LOVING HIGHSMITH
LETZTE FREE-TV-AUSSTRAHLUNG
Bislang keine Ausstrahlung im Fernsehen.

NÄCHSTER SENDETERMIN
Free-TV-Premiere 2022 erwartet.
eMail-Benachrichtigung aktivieren

LESBISCHE FILME UND SERIEN IM FERNSEHEN
LGBTVtipps der Woche

Mit Patricia Highsmith ♀♀, Marijane Meaker ♀♀, Monique Buffet ♀♀, Tabea Blumenschein ♀♀ und Maren Kroymann ♀♀

Regie: Eva Vitija
Drehbuch: Eva Vitija, Sabine Gisiger und Andres Veiel

♀♀ lesbisch

INHALT VON LOVING HIGHSMITH
Mit Romanen wie ZWEI FREMDE IM ZUG* und DER TALENTIERTE MR. RIPLEY schafft Patricia Highsmith Weltliteratur. Die Verfilmungen erreichen ein riesiges Publikum. Ihr Privatleben hält die Meisterin des psychologischen Thrillers derweil zeitlebens vor der Öffentlichkeit verborgen. Dass sie lesbisch ist, weiß nicht einmal ihre Familie in Texas.

Ihren lesbischen Liebesroman SALZ UND SEIN PREIS (verfilmt als CAROL) kann sie 1952 nur unter Pseudonym herausbringen. Über ihr eigenes, bewegtes Liebesleben schreibt sie in ihren Tage- und Notizbüchern. Diese werden erst nach ihrem Tod in einem Wäscheschrank in ihrem Haus im Schweizer Tessin entdeckt.

Auf Basis dieser Aufzeichnungen, die im Herbst 2021 zum 100. Geburtstag der Autorin zum ersten Mal veröffentlicht wurden, erzählt Regisseurin Eva Vitija von Highsmiths Lieben und Leidenschaften. Passagen aus den Büchern, die von Maren Kroymann gelesen werden, stehen neben Interviews mit früheren Freundinnen und Highsmiths Familie sowie Szenen aus den weltberühmten Verfilmungen ihrer Romane.

Vitijas vielschichtige Liebesbiografie führt uns in ein Reich der Sehnsüchte und Obsessionen – und wirft ein neues Licht auf eine der schillerndsten Autorinnen des 20. Jahrhunderts. LOVING HIGHSMITH ist aber auch das Porträt einer Generation von Frauen, die mit Highsmiths CAROL den Mut fand, für ihr Recht auf Liebe zu kämpfen.

QUEERmdbFAQs
Die drei wichtigsten Protagonistinnen von LOVING HIGHSMITH sind ihre drei Ex-Liebhaberinnen, die US-Autorin Marijane Meaker (* 1927), die Französin Monique Buffet und die deutsche Schauspielerin Tabea Blumenschein (* 1952).

Patricia Highsmith wird 1921 in Texas geboren. In ihren psychologischen Kriminalromanen schafft es Highsmith, einen Teil der unsicheren Identität und der Abgründe eines Doppellebens zu erzählen, mit denen sie selber früh konfrontiert ist. Patricia ist lesbisch und muss ihre sexuelle Identität zeitlebens vor Familie und Öffentlichkeit verstecken. Sie lebt sie aber rege aus im wilden, homosexuellen Untergrund-Leben der 1940er und 1950er Jahre in New York.

Sie lernt Marc Brandel kennen und versucht mittels einer Konversions-Psychoanalyse ihre sexuelle Orientierung abzulegen, um ihn zu heiraten. Sie merkt aber bald, dass das Vorhaben zum Scheitern verurteilt ist, und notiert in ihrem Tagebuch, dass sie lieber die anderen Frauen der Gruppentherapie mit demselben “Problem” verführen würde.

Highsmiths Debütroman ZWEI FREMDE IM ZUG wird von Alfred Hitchcock als DER FREMDE IM ZUG (1951)* verfilmt. 1952 erscheint ihr zweiter Roman SALZ UND SEIN PREIS (später unter dem Namen CAROL wieder aufgelegt und verfilmt). Die lesbische Liebesgeschichte bricht mit den literarischen Konventionen der Zeit, da die Liebe der beiden Frauen nicht tragisch endet, sondern eine Chance hat. Obwohl Carol sehr erfolgreich ist, gibt ihn Highsmith in diversen Ausgaben nur unter einem Pseudonym heraus. Erst nach vierzig Jahren veröffentlicht die Schriftstellerin 1990 den Roman unter eigenem Namen.

Patricia Highsmith veröffentlicht 22 Romane und unzählige Kurzgeschichten. Viele ihrer Romane werden in den USA, in Frankreich, England und Deutschland verfilmt. Sie stirbt Anfang 1995 74-jährig in der Schweiz und vererbt ihr beträchtliches Vermögen an die Künstlerkolonie Yaddo. (ES)

ÄHNLICHE FILME UND BÜCHER WIE LOVING HIGHSMITH

LOVING HIGHSMITH -- FULL HD TRAILER (DEUTSCH)

 

LOVING HIGHSMITH -- FILMBILDER

 

© Courtesy Family Archives/ Courtesy Swiss Literary Archives/ Ellen Rifkin Hill/ Rolf Tietgens/Courtesy of Keith De Lellis/ Ensemble Films/ Edition Salzgeber

* Diese Website enthält amazon-Partnerlinks. Bei jedem Kauf darüber verdient QUEERmdb eine kleine Provision. Am Preis ändert sich nichts

 

tags:

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.