1. Home
  2. Transgenderfilme
  3. Intersexualität im Film
  4. Becoming Charlie (2022)
Becoming Charlie (2022)

Becoming Charlie (2022)

0

Nach der ersten lesbischen Serie im deutschen Fernsehen folgt nun mit BECOMING CHARLIE die erste deutsche Serie mit einem nicht-binären Hauptcharakter ebenfalls bei ZDFneo und in der ZDF-Mediathek. Charlie wächst in einem Umfeld auf, in dem das binäre Weltbild noch sehr festgezurrt ist. Bist du ein Mann, eine Frau? Darauf hat Charlie (noch) keine Antwort.

OT: Becoming Charlie
LGBT-Serie (Deutschland)
Thematik: lesbisch, non-binary, transgender, bi, (schwul), (Polyamorie), alle Tags
Episoden: 6 (1 Staffel)
Episodenlänge: 15 Minuten
Streaming-Premiere: 20. Mai 2022 (ZDF-Mediathek)
TV-Premiere: 24. Mai 2022 (ZDFneo)

Becoming Charlie (Serie 2022) Stream/ Download/ Watch online/ Online sehen -- german, deutsch, alle Folgen, full movie, Untertitel, HD, 1080p, 720p

Becoming Charlie (Serie 2022) DVD/ BluRay/ Stream/ Download/ Watch online/ Online sehen -- german, deutsch, alle Folgen, Untertitel, HD, 1080p, 720p

*

SENDETERMINE VON BECOMING CHARLIE
LETZTE FREE-TV-AUSSTRAHLUNG
ZDFneo: 24. Mai 2022, 20:15 Uhr (TV-Premiere)

NÄCHSTER SENDETERMIN
Aktuell keine Ausstrahlung geplant.
eMail-Benachrichtigung aktivieren

QUEERE FILME UND SERIEN IM FERNSEHEN
LGBTVtipps der Woche

Becoming Charlie | LGBT-Serie 2022 -- lesbisch, transgender, non-binary, Intersexualität, Stream, alle Folgen, deutsch

Mit Lea Drinda (Charlie nb), Katja Bürkle ♀♀ (Fabia ♀♀), Sira-Anna Faal (Ronja ♂♂♀), Dalila Abdallah (Maya ♀♀), Danilo Kamperidis (Nikolas ♂♂), Antonije Stankovic (Mirko ♂♂) und Aiken-Stretje Andresen (Alina)

Regie: Kerstin Polte ♀♀ und Greta Benkelmann
Drehbuch: Lion H. Lau nb

nb nicht-binär · ♀♀ lesbisch · ♂♂♀ bi · ♂♂ schwul

HANDLUNG VON BECOMING CHARLIE
Charlie, Anfang Zwanzig, kommt aus einem Plattenbau und lebt noch bei Mutter Rowena. Die hat weder ihr eigenes Leben noch die Finanzen der Familie im Griff. Beide hangeln sich von Job zu Job. Zurzeit arbeitet Charlie als Essenlieferant*in und bemerkt immer häufiger, dass die Erwartungshaltungen des Umfeldes nicht damit übereinstimmen, wie Charlie sich fühlt. Zudem gibt es Stress in der Familie. Rowenas Schwester Fabia versucht lange aufgeschobene Schulden einzutreiben und löst damit eine Art Kettenreaktion aus. Immer öfter plagt Charlie die Frage: "Wo gehöre ich hin?"

Charlie fühlt sich weder als Frau noch als Mann, doch was ist Charlie dann? Das Suchen und Finden der eigenen Nicht-Binarität katapultiert dabei nicht nur Charlie, sondern auch Charlies Umfeld aus der Komfortzone und rüttelt an scheinbar unumstößlichen Wahrheiten. Einzig im Rap findet Charlie eine Konstante und ein Ventil für die eigenen Gefühle.

QUEERmdbFAQs
Es gibt bislang keine in Deutschland veröffentlichten Filme und Serien, die das Thema der nichtbinären Geschlechtlichkeit abseits des biologischen Hermaphroditismus wirklich in den Mittelpunkt rücken. Nur dokumentarische Kurzfilme beim Öffentlich-rechtlichen Rundfunk (z. B. BEING SASCHA (2021) aus der 3sat-Doku-Reihe AB 18! (2013 -)).

Bei den ersten drei Episoden von BECOMING CHARLIE führte die lesbische Filmemacherin Kerstin Polte Regie. An der Züricher Hochschule der Künste entstand 2008 ihr lesbischer Kurzfilm 510 METER ÜBER DEM MEER. Auch ihr erster Spielfilm WER HAT EIGENTLICH DIE LIEBE ERFUNDEN? (2018) verhandelt die Liebe zwischen zwei Frauen (Meret Becker und Sabine Timoteo). Für das ZDF drehte sie die TV-Komödie IMMER DER NASE NACH (2021) mit Corinna Harfouch in ihrer ersten lesbischen Rolle. Seit 2021 ist Polte Regisseurin bei der queeren ZDFneo-Serie WIR.

Ich hatte nie die Chance, Menschen wie mich im deutschen Fernsehen zu sehen. Das klingt erstmal banal. Aber Film und Fernsehen machen einen großen Teil unserer Erfahrungswelt aus – auch dann, wenn es um fiktionale Geschichten geht. Fernsehen kann dazu beitragen, die Empathie zu schulen. Gleichzeitig schafft es die Möglichkeit, sich selbst in Figuren wiederzuerkennen, sich selbst besser zu verstehen oder sich neue Handlungsräume zu eröffnen. Gerade in Zeiten der Pandemie, wo der öffentliche Raum mehr und mehr beschränkt wurde. Doch am wichtigsten ist: Fernsehen macht sichtbar.

Nicht-binäres Leben ist nach wie vor ein blinder Fleck in weiten Teilen unserer Gesellschaft, und das hat auch damit zu tun, wen Fernsehen zeigt (und wen nicht). Die Anfeindungen, die Gewalt, die Aggressionen, die nicht-binäre Menschen und trans* Personen im Alltag aushalten müssen, hat schwerwiegende Folgen. Dagegen will ich mit BECOMING CHARLIE anarbeiten. Mir war es wichtig, dass die erste Serie mit einem nicht-binären Hauptcharakter von einer Person geschrieben wird, die selbst nicht-binär ist – also in diesem Fall von mir. Kein Fremdblick, sondern hundertprozentige Authentizität.

Ich will Menschen aus dem nicht-binären Spektrum mit BECOMING CHARLIE eine Identifikationsfigur schenken. Und ich hoffe, dass Menschen, die bisher keine Berührungspunkte mit nicht-binärem Leben hatten, sich annähern können an das Thema. Wenn ich nur einer Person damit eine Stütze sein kann, dann bin ich glücklich und zufrieden.

[Lion H. Lau]

ÄHNLICHE SERIEN, FILME UND BÜCHER WIE BECOMING CHARLIE

BECOMING CHARLIE -- TRAILER (DEUTSCH)

 

BECOMING CHARLIE -- BILDER

© ZDF/ Tatiana Vdovenko

Die Seite enthält amazon-Partnerlinks. Bei jedem Kauf erhalten wir eine kleine Provision. Am Preis ändert sich nichts.

 

tags:

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.