1. Home
  2. Lesbisch/schwule Literatur
  3. Tomasz Jedrowski: Im Wasser sind wir schwerelos (2021)
Tomasz Jedrowski: Im Wasser sind wir schwerelos (2021) 8.0

Tomasz Jedrowski: Im Wasser sind wir schwerelos (2021)

0

Liebe im Umbruch

8.0

Homosexualität ist in Polen zu Beginn der 80er Jahre und noch heute ein großes Thema. Die Macht der Liebe, das Suchen und Finden der eigenen Identität, ist zeitlos. Beides trifft in diesem Roman mit einer wunderbaren Leichtigkeit aufeinander und überzeugt.

Birgit Jarchow8.0
Reader Rating: ( 0 vote ) 0

Tomasz Jedrowski porträtiert in seinem Debüt-Roman IM WASSER SIND WIR SCHWERELOS die Liebe zweier sehr unterschiedlicher Männer im sozialistischen Polen der 1980er Jahre. Während Ludwik gegen die politische Stagnation aufbegehrt, hat sich Janusz mit dem System arrangiert.

Titel: Im Wasser sind wir schwerelos
OT: Swimming in the Dark
AKA: Płynąc w ciemnościach · Zwemmen in het donker
Autor: Tomasz Jedrowski
Genre: Liebesroman
Thematik: schwul, Homophobie, alle Themen
Originalsprache: Englisch
Übersetzung: Brigitte Jakobeit
Erstveröffentlichung: 28. April 2020
Veröffentlichung der deutschen Übersetzung: 2. März 2021
Formate: Gebundenes Buch, eBook, Hörbuch, Audio-CD
Gebundene Ausgabe: 224 Seiten

Tomasz Jedrowski: Im Wasser sind wir schwerelos (Roman 2021) Taschenbuch kaufen, eBook, Kindle, schwule Literatur, LGBT-Roman

Tomasz Jedrowski: Im Wasser sind wir schwerelos (Roman 2021) eBook kaufen, Kindle, Download, schwule Literatur, LGBT-Roman, Homosexualität in der Literatur, Transsexualität in der Literatur

Tomasz Jedrowski: Im Wasser sind wir schwerelos (Roman 2021) Kindle kaufen, eBook, Download, schwule Literatur, LGBT-Roman, Homosexualität in der Literatur, Transsexualität in der Literatur

INHALT VON IM WASSER SIND WIR SCHWERELOS
Ein Sommer. Eine Liebe. Ein unvergesslicher Roman über das, was zählt. Über den letzten Sommer der Jugend. Über Liebe und Verlust. Und über die Opfer, die wir bringen, um aufrecht durchs Leben zu gehen.

Ludwik ist verliebt. Es ist der Sommer nach dem Examen, ein Sommer, in dem alles anders wird. Denn Ludwik ist verliebt in Janusz, eine Unmöglichkeit in Polen im Jahr 1980. Zu zweit verbringen sie magische Tage an einem verborgenen See im Wald. Hier können sie sich einander offenbaren, hier erleben sie die große Liebe.

Doch irgendwann ist der Sommer zu Ende, sie müssen zurück in die Stadt. Die Welt befindet sich im Umbruch, Ludwik träumt von der Flucht in den Westen, Janusz wählt eine Karriere innerhalb des Systems. Ludwik muss sich entscheiden: für ein Leben voller Heimlichkeiten – oder den Mut, er selbst zu sein.

Im Wasser sind wir schwerelos von Tomasz Jedrowski (2021) -- Roman als Gebundenes Buch, eBook, Hörbuch, Audio-CD

ZUM AUTOR
Tomasz Jedrowski, 1985 in Bremen geboren und als Kind polnischer Eltern dort aufgewachsen, studierte Jura in Cambridge und an der Université de Paris. Nach Jahren in Großbritannien und Polen lebt er nun in Paris. IM WASSER SIND WIR SCHWERELOS ist sein Debütroman, der in Großbritannien von der Kritik gefeiert und vom GUARDIAN zum Buch des Jahres ernannt wurde.

Obwohl Jedrowskis Muttersprachen Deutsch und Polnisch sind, schrieb er SWIMMING IN THE DARK (Originaltitel) auf Englisch.

Tomasz Jedrowski: Im Wasser sind wir schwerelos (2021) | Schwuler Roman als Gebundenes Buch, eBook, Hörbuch, Audio-CD
© Tomasz Jedrowski

KRITIK ZU IM WASSER SIND WIR SCHWERELOS
[Birgit Jarchow] Tomasz Jedrowski ist Kind polnischer Eltern, ist in Westdeutschland aufgewachsen, hat in Cambridge Jura studiert und lebt heute in Paris. Sein Debüt-Roman IM WASSER SIND WIR SCHWERELOS spielt in Polen, ist 2020 zunächst in England erschienen. Dort ist die sehr politische Geschichte einer homosexuellen Liebe zum Buch des Jahres gekürt worden.

Bei einer Ernte-Kampagne nach dem Universitäts-Examen Anfang der 1980er Jahre in Polen begegnen sich Ludwik und Janusz. Zunächst eher erschrocken, auf Abstand bedacht, bleibt es beim vage gefühlten gegenseitigen Interesse füreinander. Nach dem Ernteeinsatz verbringen die beiden jungen Männer ein paar Tage am See. Erst noch unsicher werden sie in der Einsamkeit am See leicht und schwerelos. Selbstverständlich lieben sie sich, sind verzaubert voneinander und eins mit sich und der Welt.

Doch das Leben ist nicht zauberhaft. Die gesellschaftliche Realität – das erzkatholische, homophobe Polen zu Beginn der 1980er Jahre – holt die Beiden sehr schnell nach dem Urlaub ein und stellt sie und ihre Liebe vor große Probleme. Ein offenes, schwules Leben ist keine Option. Die unterschiedlichen Sozialisierungen beider werden deutlich. Ludwik stammt aus sozialkritischen Verhältnissen und stellt sich dem gesellschaftlichen Geschehen entgegen. Janusz kommt aus dem Arbeitermilieu und konnte nur mit Hilfe der Partei studieren. Auch seine erste Stelle in der Zensurbehörde ist sehr staatsnah. Schnell kommt es zu deutlichen Spannungen, die nicht nur ihre Homosexualität, ihre Liebe, sondern ihren Alltag berühren.

Während in Polen die Auseinandersetzung zwischen dem kommunistischen Regime und der Solidarnosc-Bewegung eskaliert, während Janusz sich mit dem System arrangiert, seine Lücke findet und einfach ruhig und gut leben möchte, fühlt Ludwik, dass er sich entscheiden muss. Es sind konfliktreiche, existenzielle Fragen, denen er sich stellt: Wieweit ist er für die Liebe bereit zu gehen? Will auch er ein Doppelleben, voller Heimlichkeit und Gefahr, oder will er aufrecht und offen seinen Weg gehen?

Eine Schlüsselrolle im Buch spielt James Baldwins GIOVANNIS ZIMMER*, ein schon damals klassischer Roman über das Anderssein in der Liebe aus dem Jahre 1956. Er bildet die Brücke durchs gesamte Buch, bewegt und fesselt Ludwik und Janusz gleichermaßen und bleibt als Versprechen für die Zukunft.

Homosexualität ist in Polen zu Beginn der 80er Jahre und noch heute ein großes Thema. Die Macht der Liebe, das Suchen und Finden der eigenen Identität in der Jugend, ist zeitlos. Beides trifft in diesem Roman mit einer wunderbaren Leichtigkeit - trotz der Schwere des Stoffs - aufeinander und überzeugt.

ÄHNLICHE BÜCHER WIE IM WASSER SIND WIR SCHWERELOS*

tags:

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.