1. Home
  2. Tag "homophober Mord"

I Miss You (2019)

Johannes Jarchow
0
I MISS YOU erzählt die Geschichte eines homophoben Vaters, der nach dem Selbstmord seines Sohnes Gabriel herausfindet, dass er schwul war. Vom konservativen Bolivien aus startet er eine Reise nach New York, wo Gabriels Geliebter seine Trauer in ein Theaterstück verarbeitet.
Love, Simon | Film 2018 — online sehen
7.9

Love, Simon (2018)

lgbTVSCAN 2021: Ergebnisse der TV-Studie

Johannes Jarchow
6
Queer zu leben und zu lieben ist weiterhin ein marginalisertes Randthema im deutschen Fernsehen, was besonders bei ARD, ZDF und den Dritten ärgerlich ist. Denn schließlich finanzieren auch schwule, lesbische, bisexuelle, transidente und intersexuelle Zuschauer das aufgeblähte Staatsfernsehen mit seinen unzähligen Sendern, YouTube-Kanälen und Mediatheken.

DRAMAqueen USERaward 2020: Die 40 besten schwul-lesbisch-trans*genialen Filme des Jahres

Der Kreis (2014)

Johannes Jarchow
0
Zürich, Mitte der 1950er Jahre. Der junge Lehrer Ernst unterrichtet an einer Mädchenschule und hält aus guten Gründen geheim, dass er an Männern interessiert ist. Er kommt in Kontakt mit der geheimen Schwulenorganisation „Der Kreis“ und arbeitet an ihrer gleichnamigen Zeitschrift mit, die Leser in der ganzen Welt hat. Und auf einem der legendären Bälle […]

DRAMAqueen USERaward 2019: Die 25 besten schwul-lesbisch-trans*genialen Filme des Jahres

Johns – Die Stricher von L. A. (1996)

Johannes Jarchow
0
JOHNS ist ein starbesetztes, schwules Stricherdrama von Scott Silver und gehört zu den besten Gayfilmen der 1990er Jahre. David Arquette spielt darin den heterosexuellen Callboy John, der Sex mit Männern hat, um sich einen großen Traum zu erfüllen. Sein bester Freund (Lukas Haas), ebenfalls ein Prostituierter, der heimlich in ihn verliebt ist und von Johns sexuellen Perversion nichts ahnt, macht derweil Pläne für eine gemeinsame Zukunft - ganz woanders, weit weg vom brutalen Straßenstrich von Los Angeles.

Die Geschwister (2016)