Home Bi-Filme DRAMAqueen USERaward 2018: Die 20 besten schwul-lesbisch-trans*genialen Filme des Jahres
DRAMAqueen USERaward 2018:  Die 20 besten schwul-lesbisch-trans*genialen Filme des Jahres

DRAMAqueen USERaward 2018: Die 20 besten schwul-lesbisch-trans*genialen Filme des Jahres

0

Welche waren die besten Queerfilme des Jahres? Darauf geben die User von QUEERmdb nun zum fünften Mal eine fundierte und qualifizierte Antwort. Von den 96 im Kino, auf DVD und als Stream veröffentlichten Filmen mit schwulen, lesbischen, bisexuellen oder transsexuellen Charakteren möchte ich euch hier die 20 beliebtesten vorstellen.

Johannes Jarchow | 04.04.2019

2018 flimmerten in Deutschland 1275 neue Filme über die Kino- und Heimkinoleinwände (bzw. TV-Bildschirme). Erkennbare queere Figuren zeigten die wenigsten von ihnen, genauer gesagt nur 7,5%. Während der Anteil der Kinofilme mit LGBT-Themen dank zunehmender Präsenz im US-Mainstream gegenüber dem Vorjahr leicht zunahm (+0,6% auf 8,5%), blieb die LGBT-Quote im Direct-To-DVD-Bereich stabil (+0,2% auf 6,5%).

Zum ersten Mal wurden fast genauso viele Filme mit lesbischer wie mit schwuler Thematik auf DVD veröffentlicht. Im Kino gab es weiterhin deutlich mehr schwule (5,5%) als lesbische (2,9%) Protagonisten und Nebenfiguren. Die Quote der Kinofilme mit trans* Thematik ging von 2% auf 1% zurück.

Das wirkte sich natürlich auch auf die Vergabe des DRAMAqueen User-Awards für den besten Queerfilm des Jahres aus. In den Top20 gibt es doppelt so viele Filme mit schwuler als mit lesbischer Thematik und nur einen mit einer transsexuellen Nebenfigur. Doch der Reihe nach...

Platz 20: Love is Love? Wenn deine Liebe verboten ist (5.0/10)

Während im letzten Jahr EIN KUSS (2016) auf Platz 20 mit durchschnittlich 6.9 von maximal möglichen 10 Punkten bewertet wurde, muss sich das LGBT-Drama LOVE IS LOVE? (2016) mit einer Bewertung von 5.0 zufrieden geben (LETZTE TAGE IN HAVANNA (2016) kam mit 4.9 auf Platz 21). Regisseurin und Drehbuchautorin Kim Rocco Shields zeigt wie bereits in ihrem gleichnamigen Kurzfilm eine Welt, in der Homosexualität die Norm und Heterosexualität die Ausnahme ist.

Love is Love | LGBT-Film 2016 -- lesbisch, Regenbogenfamilie, schwul, Homosexualität im Film, Queer Cinema

Platz 19: Rara – Meine Eltern sind irgendwie anders (5.0)

RARA - MEINE ELTERN SIND IRGENDWIE ANDERS (2016) ist das Berlinale-Spielfilmdebüt der lesbischen Regisseurin Pepa San Martín und schildert aus der Sicht der 13jährigen Tochter einen Sorgerechtsstreit, der sich 2003 in Chile ereignete. Eine Mutter verlor ihre drei Kinder, weil sie homosexuell war. Seit 2015 gibt es im katholischen Chile die eingetragene Lebenspartnerschaft für gleichgeschlechtliche Paare.

Rara - Meine Eltern sind irgendwie anders | Film 2016 -- lesbisch, Regenbogenfamilie, Homosexualität im Film, Queer Cinema

Platz 18: Rift (5.4)

RIFT (2017) ist ein Found-Footage-Horrordrama, das um ein schwules On/Off-Paar kreist. Die beiden Männer verbringen zum ersten Mal nach der letzten Trennung wieder zusammen Zeit und genießen die Auszeit in einer entlegenen Gegend Islands. Doch bald schon entwickelt sich alles zu einem verwirrenden und gruseligen Spiel.

Rift | Film 2017 -- schwul, Homosexualität im Film, Queer Cinema

Platz 17: Nobody’s Watching (5.5)

Im Sozialdrama NOBODY'S WATCHING (2017) von Julia Solomonoff verlässt der schwule Schauspieler Nico seine Heimatstadt Buenos Aires und versucht einen Neustart in New York. Während er in Argentinien ein prominenter Soap-Darsteller war, ist er im Big Apple ein Niemand. Schon bald geht es nicht mehr um die Filmkarriere, sondern um das Überleben in prekären Arbeits- und Lebensverhältnissen.

Nobody's watching | Gayfilm 2017 -- schwul, Homosexualität im Film, Queer Cinema

Platz 16: The Untamed (5.8)

THE UNTAMED (2016) ist der vierte Spielfilm des vielfach ausgezeichneten spanisch-mexikanischen Regisseurs, Drehbuchautors und Produzenten Amat Escalante. Auf der IMDb wird das Drama mit 6.2 bewertet, auf moviepilot mit 6.7. Ich habe 7 Punkte vergeben und empfehle es uneingeschränkt allen Fans von abseitigen Indie-Arthouse.

The Untamed | Film 2016 -- schwul, Homosexualität im Film, Queer Cinema

Was wohl die Plätze 15 bis 11 an Geheimtipps bereithalten? Das erfahrt ihr hier.

>> Plätze 15 - 11 | 10 - 6 | 5 - 1
Spende für QUEERmdb
© EuroVideo/ Kairos-Filmverleih/ Edition Salzgeber/ Pro-Fun Media/ Forgotten Film Entertainment

tags:

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.