Home Mediennews DRAMAqueen DRAMAqueen USERaward 2017: Die 5 besten schwul-lesbisch-trans*genialen Filme des Jahres
DRAMAqueen USERaward 2017:  Die 5 besten schwul-lesbisch-trans*genialen Filme des Jahres
0

DRAMAqueen USERaward 2017: Die 5 besten schwul-lesbisch-trans*genialen Filme des Jahres

0

Platz 5: Herzstein (8.4/10)

Vor grandioser Kulisse und mit beeindruckenden Darstellern wälzt Guðmundur Arnar Guðmundsson das immer noch aktuelle Problem homophober Gewalt auf dem Land und stellt nach seinen ausgezeichneten Kurzfilmen einmal mehr unter Beweis, dass er queeres, authentisches Coming-of-Age feinfühlig inszenieren kann wie kaum ein anderer. HERZSTEIN wurde 2016 mit dem NDR Filmpreis bei den Nordischen Filmtagen in Lübeck ausgezeichnet. Im November letzten Jahres folgte die TV-Premiere zu später Stunde. Aufgrund zahlreicher Zuschaueranfragen versprach der NDR, dass es eine weitere Ausstrahlung geben werde. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Herzstein | Gay-Film 2016 -- schwul, Homosexualität im Film, Queer Cinema, Stream, ganzer Film, online sehen

Platz 4: Moonlight (8.6)

Mit knapp 0.5 Millionen Zuschauern war MOONLIGHT 2017 der erfolgreichste Queerfilm an deutschen Kinokassen. Mit ATOMIC BLONDE (0.28 Mio.) und DRAMAqueen-Gewinner THE PARTY (0.16 Mio.) gelang es nur zwei anderen LGBT-Filmen, die 100.000-Zuschauer-Marke zu übertreffen. Platz 4 der queeren Kinocharts, DIE TASCHENDIEBIN, fiel mit 34.000 Besuchern bereits deutlich zurück. MOONLIGHT ist der erste Queerfilm, der mit einem Oscar als bester Film ausgezeichnet wurde. 2006 erhielt BROKEBACK MOUNTAIN zwar den Oscar für die beste Regie, allerdings nicht für den besten Film. Der ging an L.A. CRASH, was eine Debatte über eine vermeintlich homophobe Academy auslöste. In den 25 Jahren zuvor wurde der meist nominierte Film nur vier Mal nicht zum besten Film gekrönt. Auch MOONLIGHT blieb die doppelte Auszeichnung verwehrt. Der Oscar für die beste Regie ging 2017 an Damien Chazelle für das heteronormative, strahlend weiße Musicaldrama LA LA LAND.

Moonlight | Gay-Film 2016 -- schwul, Homosexualität im Kino, Queer Cinema, Stream

Platz 3: Chavela (8.7)

Eigentlich gilt bei der DRAMAqueen-Userbefragung die allgemein anerkannte 5-Stimmen-Hürde, bevor ein Abstimmungsergebnis gewertet wird. Zum Glück ereilte keinen der 30 am besten beurteilten Filme das Schicksal, deswegen ausgeschlossen zu werden. Und bei CHAVELA machen wir (aus gutem Grund) eine Ausnahme, denn das phänomenale Ergebnis ist durch andere Filmcommunities gut abgesichert. Beim Outfest Los Angeles und beim Frameline Film Festival gewann die Dokumentation der mexikanischen Sängerin und Lesbenikone den Publikumspreis, auf der Berlinale war sie dafür - neben dem Teddy-Award - zumindest nominiert.

Hast Du CHAVELA gesehen? Für das DRAMAqueen-Alltime-Ranking kann hier weiter abgestimmt werden.

Chavela | Dokumentation 2017 -- lesbisch, Homosexualität im Film, Queer Cinema, Stream, deutsch, ganzer Film

Platz 2: Eine fantastische Frau (8.8)

Für den DRAMAqueen USERaward hat es denkbar knapp nicht gereicht. Dabei setzte sich EINE FANTASTISCHE FRAU nach seinem Kinostart im September souverän an die Spitze der beliebtesten Queerfilme des Jahres. Ab November folgte ein Kopf-an-Kopf-Rennen gegen den Gewinner. Immerhin, 8.8 ist die zweithöchste Bewertung der noch jungen Geschichte der QUEERmdb-Userbefragung. EINE FANTASTISCHE FRAU beginnt als wunderbar leichte Liebesgeschichte, kippt sehr schnell ins Tragische und nimmt dann ihren traurigen und schockierend unglaublichen und doch auch glaubhaft erzählten Verlauf. Tod, große Hilflosigkeit, massive Anfeindungen von allen Seiten, Vorurteile, die unterschwellig wohl immer da waren, werden jetzt plötzlich deutlich ausgesprochen. Keine Liebe. Fast nirgends. Stattdessen offener Hass. Plötzlich wird das gerade noch schöne Leben ein ständiger Kampf, Abwehr und eigentlich unakzeptabler Kompromiss zum Schutz der eigenen verlorenen Liebe und der Trauer, die beim ständigen Widerstand und dem täglichen energisch vorgespielten Schein von Selbstbewusstsein und Souveränität keinen Raum bekommt. Der Film wird bleiben. Er ist ein Meisterwerk. Dafür vergibt die QUEERmdb-Redaktion die DRAMAqueen für den besten Film 2017.

Eine fantastische Frau | Transgender-Film 2017 -- trans*, Transsexualität im Film, Queer Cinema, Stream, deutsch, ganzer Film

Platz 1: God’s own country (8.9)

Wasimmer Johnny zu diesen selbstzerstörerischen, zynischen Menschen hat werden lassen, wir wissen es nicht. Seine Art ist schroff, sein Verhalten abweisend, sein Sex ist kalt, niemand kommt ihm nah. Auch der romänische Bauer nicht, der für eine Woche beim Lammen helfen soll und sich dagegen wehrt, wie seine Vorgänger brutal und lieblos behandelt, gefickt zu werden. Doch Gheorghe erweist sich als dieser eine Mensch, der all die fehlgeleitete Abwehr mit traumtänzerischer Sicherheit verwandeln und die Schale endlich aufbrechen kann. Francis Lee braucht kein ausgefeiltes Drehbuch, keine Dialoge, kaum Handlung, um seinen Film voranzutreiben. In der Tradition von André Téchiné (MIT SIEBZEHN) lässt er seine Hauptdarsteller die Konflikte vor allem körperlich ausagieren. Dabei entsteht so viel Dynamik und Spannung, dass es kaum Längen gibt und der schönste schwule Liebesfilm des Jahres entstehen kann. Niemals zuvor waren sich die QUEERmdb-User so einig wie in diesem Jahr. Die schlechteste Bewertung, ein einziger Ausreißer nach unten, war eine 5. Zwar hatten BELOW HER MOUTH und HEIMLICHE KÜSSE insgesamt mehr Maximalbewertungen von 10 Punkten, beide Filme kassierten aber gleichzeitig einige niedrige Punkte. GOD'S OWN COUNTRY hatte zeitweise sogar eine Durchschnittsbewertung von über 9. Für 8.9 Punkte gibt es nicht nur den DRAMAqueen USERaward 2017, sondern auch den ersten Platz im DRAMAqueen-Alltime-Ranking. Zum Vergleich: Der Gewinner von 2016, DIE MITTE DER WELT, kam auf 8.5, 2015 vergaben die Befragten 8.7 Punkte an JONGENS.

God's own country | Gay-Film 2017 -- schwul, Homosexualität, Queer Cinema, Stream, deutsch, online sehen

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.