Home Bi-Filme Ménage à Trois – Drei sind (k)einer zu viel (2017)
Ménage à Trois – Drei sind (k)einer zu viel (2017) 6.0

Ménage à Trois – Drei sind (k)einer zu viel (2017)

0

6.0

IMDb6.0
Reader Rating: ( 0 vote ) 0

MÉNAGE À TROIS - DREI SIND (K)EINER ZU VIEL ist eine kanadische Komödie von Nicolas Monette und dreht sich um ein gelangweiltes Ehepaar, das einen Dreier mit einer Frau plant.

OT: Le trip à trois
AKA: Threesome
Komödie (Kanada)
Thematik: (lesbisch), (bi), alle Tags
Laufzeit: 1 Stunde 31 Minuten
Premiere: 20. Dezember 2017 (Kanada)
DVD/BluRay-Veröffentlichung: 23. November 2018

Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel (Film 2017) online sehen, ganzer Film, deutsch, Stream, Download, watch online, german, full movie, Untertitel, HD

Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel (Film 2017) DVD kaufen, BluRay, BD, Stream, ganzer Film, deutsch, online sehen, Untertitel, HD

Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel | Film 2017 -- Stream, ganzer Film, Queer Cinema, Bisexualität

HANDLUNG VON MÉNAGE À TROIS
Estelle ist frustriert: Das Leben der 34-jährigen prüden Ehefrau und Mutter verläuft nur noch in völlig vorhersehbaren, langweiligen Bahnen. Nicht nur privat, sondern auch im Job, wo ihr gerade eine jüngere Kollegin als neue Chefin vorgesetzt wurde.

Als Estelle vermutet, dass der Grund für ihre Lebenskrise sexueller Natur ist, verlässt sie ihre Komfortzone und versucht gemeinsam mit ihrem ebenso biederen Ehemann einen heißen Dreier auf die Beine zu stellen.

SENDETERMINE VON MÉNAGE À TROIS
LETZTE FREE-TV-AUSSTRAHLUNG
Bislang keine Ausstrahlung im Fernsehen.

NÄCHSTER SENDETERMIN
Aktuell keine Ausstrahlung im Fernsehen geplant.
eMail-Benachrichtigung aktivieren

ERWARTETE ANZAHL VON TV-AUSSTRAHLUNGEN
Ausstrahlung im Free-TV unwahrscheinlich.

STREAMS
PRIME VIDEO

CAST VON MÉNAGE À TROIS
Mélissa Désormeaux-Poulin (Estelle Legrand)
Martin Matte (Simon Monette)
Romane Martins (Lily Legrand)
Bénédicte Décary (Marie-Josée)
Geneviève Schmidt (Myriam)
Anne-Élisabeth Bossé (Émilie)
Karine Gonthier-Hyndman (Corine Boulay)
Julianne Côté (Charlyne)
Igor Ovadis (Darius Polakova)
Catherine Bérubé (Alexe L'Espérance)
Rémi-Pierre Paquin (Mathieu Letellier)
Mylène Mackay (Delphine)
Martin Laroche (Thomas Barrière)
Pierre Brassard (Michel)
Daniel Parent (Bruno)
Florence Longpré (Tänzerin)

Regie: Nicolas Monette
Drehbuch: Benoît Pelletier

ÄHNLICHE FILME WIE MÉNAGE À TROIS*

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.