1. Home
  2. Tag "US-Serie"

Der Denver-Clan (2017 – )

Johannes Jarchow
0
Die Serien-Reboot-Welle ist jetzt auch über Atlanta und dem DENVER-CLAN hereingebrochen. Die Kult-Soap ist zurück und mit ihm einer der ersten bisexuellen Protagonisten in einer US-Serie. Im Unterschied zum Original ist Steven Carrington jetzt offen und stolz schwul und auch Vater Blake hat kein Problem mehr damit. Und das beste: Der heiße Rafael de la […]

Kleines Mädchen (2020)

Eastsiders (2012 -)

Johannes Jarchow
0
EASTSIDERS ist eine als Indie-Webserie gestartete LGBT-Serie von Kit Williamson, die mittlerweile mit längerer Episodenzeit bei Netflix Deutschland läuft. Im Zentrum stehen Cal und Thom, seit vier Jahren ein Paar und mit den üblichen schwulen Beziehungsproblemen konfrontiert: sexuelle Eskapaden, Seitensprünge, Drama und alkoholische Getränke.
Final Farewell – Für immer auf Wiedersehen | Film 2015
5.0

Final Farewell (2015)

Shameless – Nicht ganz nüchtern (2011 -)

Johannes Jarchow
0
Bei SHAMELESS dreht sich alles um den verlotterten Vater Frank Gallagher und seine sechs Kinder. Ian (Cameron Monaghan), sein drittältester Sprössling, ist schwul, was in der Familie keine großen Wellen schlägt. Im Laufe der Serie hat er einige Affairen, gleich zu Beginn mit seinem verheirateten Boss Kash, später mit dem kriminellen Bruder seiner besten Freundin Mandy.
Funeral Parade of Roses | Film 1969 — online sehen
8.0

Funeral Parade of Roses (1969)

Star Trek: Discovery (2017 -)

Johannes Jarchow
1
Späte TV-Revolution: In der lang erwarteten neuen Science-Fiction-Serie STAR TREK: DISCOVERY gibt es zum ersten Mal in der langen Geschichte des Kult-Franchise schwule und transsexuelle Figuren im Hauptcast. Anthony Rapp und Wilson Cruz spielen 10 Jahre vor RAUMSCHIFF ENTERPRISE ein homosexuelles Paar an Board des Raumschiffs USS Discovery.
Axed | Film 2012
3.2

Axed (2012)

American Horror Story (2011 – )

Johannes Jarchow
0
Ryan Murphy (NIP/TUCK, GLEE, THE NEW NORMAL) rückt queere Themen einmal mehr in den amerikanischen TV-Mainstream und schickt seine schwulen und lesbischen Figuren in ein Geisterhaus, eine Psychiatrie mit Foltermethoden und Konversionstherapie, einen Zirkus mit mordenden Clowns und ein Horror-Hotel, das nur wenige Gäste überleben.