Impressum

QUEERmdb.de | Lesbisch-schwule Filme, Serien, Bücher, Musik, Theater- und BühnenstückeQUEERmdb.com | ENGLISH -- Gay movies, series, books, music and showsQUEERmdb Facebook-Seite | schwul-lesbische Filme, Serien, Bücher, Theater- und Bühnenstücke, Musik und Medien-NachrichtenQUEERmdb YouTube-Kanal | schwul-lesbische Filme und Serien
   

8 Frauen -- HEAD 

8 Frauen (2002) 
  ★★★★★★☆☆☆☆
queerfaktor ★★★★★☆☆☆☆☆
bunnyfaktor ★★★★★☆☆☆☆☆
OT: 8 femmes | AKA: 8 Women
Thematik: lesbisch, bi, Homophobie, Coming Out

Drama
(Frankreich/Italien)
Laufzeit: 2h 51min
Premiere: 8. Januar 2002 (F)
Kinostart: 9. Februar 2002


CAST

Catherine Deneuve (Gaby) ♂♀♀
Fanny Ardant (Pierrette) ♀♀♂
Firmine Richard (Madame Chanel) ♀♀
Emmanuelle Béart (Louise) ♂♀♀

Danielle Darrieux (Mamy)
Isabelle Huppert (Augustine)
Virginie Ledoyen (Suzon)
Ludivine Sagnier (Catherine)

Regie: François Ozon
Drehbuch: François Ozon/ Marina de Van
nach einem Theaterstück von Robert Thomas


INHALT
In einer verschneiten Villa wird das Familienoberhaupt ermordet. Vom Täter keine Spur. Unter den acht anwesenden Frauen ist jede verdächtig, jede hat ein Motiv, jede birgt ein Geheimnis. Alle sind sie schön, temperamentvoll, intelligent, sinnlich und gefährlich. Eine von ihnen ist schuldig, aber welche ist es?


weBBewertung ★★★★★★★☆☆☆

 
   
8 Frauen -- POSTER
  
  queerMdbKritik
Vergnügliches, zitatereiche Musical mit den Grandes Dames des französischen Films (synchronisiert von den deutschen Grandes Dames: Hannelore Elsner, Senta Berger, Katja Riemann, Nina Hoss, Jasmin Tabatabai). Mit der Erkenntnis, dass Homosexualität der Einsamkeit erwächst. Wie auch Kathedralen dient die Liebe der Illusion, nicht allein zu sein.


Queere Figurenanalyse
Madame Chanel ist lesbisch. Aus Einsamkeit, wie sie singt.

Die Haushälterin Louise hat eigentlich eine Affäre mit dem Hausherrn. Aber vielmehr sehnt sie sich nach einer devoten Unterwerfung unter eine herrische Hausdame, so wie ihre vorherige (sie zeigt ein Foto von Romy Schneider) eine gewesen ist. Madame Gaby ist ihr zu lasch.

Pierrette ist das bisexuelle Vamp, das mit allen etwas anfängt, was ihr vor die Flinte kommt. So auch Gaby, die sich anfangs sträubt, aber schlieŸlich einen leidenschaftlichen Kuss nach einer Rauferei zulässt und erwidert.

Gaby ist ganz wie ihre Mutter in bürgerlichen Normen gefangen und entsprechend auch heteronormativ in ihren Beziehungen. Sie reagiert wie Mamy empört auf das Outing von Chanel (Mamy bezeichnet Channel als "Invertierte") und schlägt eine Therapie vor. Als sie von Fanny niedergekämpft wird, endet ein anfangs erzwungener Kuss in aufgeflammter Leidenschaft. Nicht zufällig zitiert die Deneuve vorher verschiedene ihrer bisexuellen bzw. lesbischen Rollen.

 
LINKS
IMDb
moviepilot
amazon



Dein Link?
 
 
★★★★★★☆☆☆
 ★★★★★★☆☆☆
 ★★★★★★★★☆☆
 

       --> Hier ist der werbefreie Trailer!

   

8 Frauen -- Still1 

8 Frauen -- Still2 

8 Frauen -- Still3 

© Constantin/ Universum/ Fidélité Productions