Home Gayfilme KINO: Dream Boat (2017)
KINO: Dream Boat (2017) 5.5

KINO: Dream Boat (2017)

3
6

SOS: Traumschiff in gefährlich seichten Gewässern

5.5

Thematisch bleibt DREAM BOAT flach wie die Mottos seiner (all)täglichen Partys und Small-Talks. Milewski klappert die üblichen schwulen Stereotype ab - Homophobie, Körperkult, Aids, Drag, Schwänze - und kredenzt den Befindlichkeitsschmus mit zuckriger Keyboardstreicher-Plörre. Allein der Hochglanz-Porno-Chic rettet den Dampfer vor Schiffbruch und vorzeitigem Urlaubsabbruch.

QUEERfaktor: 8.0 (Diversité zero points)
BUNNYfaktor: 8.2 (Pulleralarm!)

Redaktion5.5
Reader Rating: ( 5 votes ) 6.2

Was passiert, wenn 3.000 schwule Männer aus 89 Nationen sieben Tage auf einem Kreuzfahrtschiff über das Mittelmeer gondeln, zeigt uns die Berlinale-Dokumentation DREAM BOAT von Tristan Ferland Milewski.

OT: Dream Boat
AKA: Dreamboat
Dokumentation (Deutschland)
Thematik: schwul, Homophobie, alle Tags
Laufzeit: 1 Stunde 32 Minuten
Premiere: 11. Februar 2017 (Berlinale)
Kinostart: 13. Juli 2017
DVD/Stream-Veröffentlichung: 1. Dezember 2017
OmU | FSK 16

Dream Boat (Film 2017) Stream/ Download/ Watch online/ Online sehen -- german, deutsch, ganzer Film, full movie, Untertitel, HD, 1080p, 720p

Dream Boat (Film 2017) DVD/BluRay/Stream/ Download/ Watch online/ Online sehen -- german, deutsch, ganzer Film, full movie, Untertitel, HD, 1080p, 720p

Dream Boat | Gay-Film 2017 -- schwul, Homophobie, Homosexualität im Film, Queer Cinema, Stream, deutsch, ganzer Film

HANDLUNG VON DREAM BOAT
Einmal im Jahr sticht das DREAM BOAT in See – eine Kreuzfahrt allein für schwule Männer. Fernab von familiären und politischen Restriktionen begleiten wir fünf Männer aus fünf Ländern auf der Suche nach ihren Träumen. Die sieben Tag auf See versprechen Liebe und Freiheit unter südlicher Sonne, doch mit im Gepäck reist auch die persönliche Vergangenheit.

SENDETERMINE VON DREAM BOAT
LETZTE FREE-TV-AUSSTRAHLUNG
Bislang keine Ausstrahlung im Free-TV.

NÄCHSTER SENDETERMIN
Aktuell keine Ausstrahlung im Fernsehen geplant.
eMail-Benachrichtigung aktivieren

ERWARTETE ANZAHL VON TV-AUSSTRAHLUNGEN
Free-TV-Premiere 2018 erwartet.

CAST VON DREAM BOAT
Regie/Drehbuch: Tristan Ferland Milewski ♂♂

♂♂ schwul



QUEERmdbINFO
DREAM BOAT ist der erste Dokumentarfilm von Regisseur Tristan Ferland Milewski und seine zweite Zusammenarbeit mit der Gebrüder Beetz Filmproduktion. Auch sein vorangegangenes Projekt, das legendäre MAKE LOVE - LIEBE MACHEN KANN MAN LERNEN (2013 -), bei der er für Buch und Regie verantwortlich war, wurde von Christian Beetz co-produziert. Die fünfte Staffel startet im Sommer mit neuen Folgen im ZDF. Dafür werden immer noch Trans*Paare gesucht, die keine Scheu vor der Kamera haben. In Staffel 4 traute sich ein schwules Paar Deutschland zu zeigen, wie schmerzfreier Analsex geht. Eine TV-Premiere. Alle Folgen gibt es als kostenlosen Stream und ganz legal in der Mediathek.

ÄHNLICHE FILME WIE DREAM BOAT

DREAM BOAT -- FULL HD TRAILER (DEUTSCH)

 

DREAM BOAT -- FILMBILDER

© Gebrüder Beetz Filmproduktion/ Real Fiction/ ZDF/ ARTE

Die Seite enthält amazon-Affiliatelinks.

 

tags:

Comment(6)

  1. Hab den Film gestern gleich im Kino gesehen und fand ihn nicht so schlecht. Natürlich ist das kein Arthaus, obwohl Arte draufsteht, aber flach würde ich dazu nicht gleich sagen. Ich sage: unterhaltsam.

  2. Die Vorstellung, auf einem Cruiser gefangen zu sein, ist für mich grundsätzlich schon angstauslösend. Das dort auch noch auf seltsamen Mottoparties gecruised wird, bis die Lunte glüht, wäre mir auch nix. Aus dem KitKat kann ich gehen, wenn ich genug habe – da muss ich warten, bis ich wieder an Land bin.

    Umso beruhigender fand ich es, dass die Story zumindest zwei sympathische Menschen präsentiert hat, die für ihr Leben auch nach mehr suchen, als nach kurzweiligem Rummachen und an eine tiefere Verbindung zwischen zwei Menschen glauben. Kinky kann man besser zusammen sein, wenn man sich vertraut und dann mehr traut.

    Von daher hat der Film innerhalb der schillernden Party – Welt und ein paar Erektionen, doch Einiges mehr präsentiert, als ich im KitKat nicht schon gesehen oder erlebt hätte.

    Das Dream Boat hat wohl doch ein wenig mehr Tiefgang, als Anfangs gedacht!

    1. also ich denke das eine schließt das andere nicht aus. Kinky geht auch sehr gut mit einem unbekanten (ich traue mich da gleich alles ;-)). kurzweiliges rummachen schließt tiefgang nicht aus. und auch nicht das man deshalb nicht an eine tiefere verbindung zwischen zwei menschen glaubt…

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.